Von 3 bis 83 bei der DTSA-Abnahme des TSC

Alle Altersgruppen waren bei der Abnahme des Deutschen Tanzsportabzeichens (DTSA) vertreten, die der Tanzsportclub Schwarz-Silber Marl e.V. am Samstag veranstaltet hat. Von vielen Gruppen des TSC wird dieser Termin immer sehnlichst erwartet, denn schließlich ist das DTSA eines der sportlichen Ziele, das alle Mitglieder des Vereins erreichen sollten. Das DTSA ist dem Sportabzeichen gleichgestellt und wird von einigen Krankenkassen auch als Nachweis für sportliche Aktivität anerkannt.
Angefeuert von ihren Eltern und unterstützt von ihren Trainerinnen eröffneten um 14 Uhr zwei Kindergruppen, die Tanzmäuse und die Tanztiger, den Reigen und bewiesen mit jeweils drei Gruppentänzen, dass sie nicht nur das „Kleine Tanzsternchen“, sondern auch das „Große Tanzsternchen“ verdienen. Beides sind die DTSA-Abzeichen für Kinder bis acht Jahre. „Wir sind stolz darauf“, freut sich Klaus Tietze, Vorsitzender des TSC, „dass auch schon unsere Kindertanzgruppen hier ihr Tanzkönnen unter Beweis stellen.“
Zwei Folklore-Gruppen, eine von der insel-VHS und eine zweite des TSC, und zwei Line-Dance-Gruppen des TSC demonstrierten mit jeweils vier oder sogar fünf Tänzen ihr Können. „Das tänzerische Können ist die eine Seite des DTSA“, erläutert Sportwart Dr. Fritz Rieß, „Die andere Seite ist, dass die Tänze hintereinander getanzt werden müssen: das erfordert sportliche Kondition!“ Während drei Tänze für den Erwerb des DTSA in Bronze genügen, werden vier Tänze für das silberne und fünf Tänze für das goldene Tanzsportabzeichen gefordert. Gruppentänze sind beim TSC sehr beliebt, denn es ist kein Partner notwendig und trotzdem haben alle viel Spaß beim gemeinsamen Tanzen. Nach der DTSA-Abnahme im letzten Herbst konnten die Gruppen des TSC ihre Leistung steigern und nach dem bronzenen das silberne Abzeichen ertanzen.
Zwischen den Gruppen mussten noch sechs Paare (vier des TSC, zwei weitere waren extra aus Essen angereist) mit drei Tänzen, bzw. mit fünf Tänzen „in anspruchsvoller Choreographie“ beweisen, dass sie das DTSA in Bronze bzw. in Gold verdienen.
Alle, Kinder wie Erwachsene, haben an diesem Nachmittag die erforderlichen Leistungen erbracht und das DTSA erworben. Alle waren sich einig, dass sie im nächsten Jahr wieder dabei sein wollen, um die nächste Stufe des DTSA zu erwerben.